Navigation

Elektromobilität: Die Revolution auf dem Automarkt

Es ist keine Zukunftsmusik mehr: Emissionsfreies Fahren wird zunehmend Teil unserer Realität. Staatliche Förderungen und Anreize der Hersteller, auf alternative Antriebe umzusteigen, bringen die nötige Bewegung in den Markt.

news-featured-image Sie sind sparsam, leise und sauber: So mancher schicke Stromer surrt heute schon durchs Land. Kein Wunder, denn teure Ölwechsel, kaputte Lichtmaschinen und größerer Motorverschleiß gehören bei Elektromobilen genauso der Vergangenheit an wie Auspuff-Lärm und schädliche Abgase. Immer mehr Automobilhersteller präsentieren alltagstaugliche Serienmodelle - auch auf der New Energy Husum. (Foto: NEH/ Blume)

26.02.2018 // Husum | „Wir brauchen eine echte Verkehrswende. Erstens für den Klimaschutz, zweitens für saubere Luft und drittens, damit auch die Autoindustrie eine Zukunft hat“, bringt es Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Dr. Robert Habeck auf den Punkt. Der designierte Grünen-Chef lässt es sich deshalb nicht nehmen, am 15. März bei der Eröffnung der New Energy Husum dabei zu sein. Das Thema E-Mobilität spielt auf der führenden Messe für Erneuerbare Energien in Nord-deutschland nämlich eine bedeutende Rolle.

So viele Aussteller wie nie zuvor werden vom 15. – 18. März 2018 ihre Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema E-Mobilität vorstellen. Wie gewohnt lädt ein großer Testparcours auf dem Freige-lände der Messe Husum & Congress zu Probefahrten ein – dafür stehen unter anderem gut zehn emis-sionsfreie Modelle bereit, vom Audi e-tron über BMW, Hyundai, Nissan und Renault bis zum Tesla Mo-del X 90D. Aussteller wie GP Joule aus den Reußenkögen, die Stadtwerke Husum oder die Adler eMo-bility Services stellen ihre Konzepte hinsichtlich Ladestationen, Vernetzung und Installation vor und nicht zuletzt alle anderen der rund 20 Aussteller, die sich die E-Mobilität auf die Fahne geschrieben ha-ben, werden Lösungen präsentieren, Antworten geben und Möglichkeiten aufzeigen, wie sich sowohl gewerblich als auch privat die E-Mobilität im eigenen Fuhrpark umsetzen lässt.

Der E-Mobilitätsmarkt profitiert zum einen vom Ausbau des E-Tankstellennetzes, zum anderen von der immer stärkeren Leistungskraft der Batterien, was sich positiv auf Fahrleistung und Reichweite auswirkt. Ein E-Auto ist auch angesichts des gesellschaftlichen Umdenkens in Richtung Umweltverantwortung längst salonfähig. Auch vor dem Hintergrund kritischer Stimmen, die Umweltrisiken in der Herstellung der zum Einsatz kommenden Batterien sehen, ist und bleibt es also spannend, die Entwicklungen in diesem Segment zu beobachten.

Fest steht: Mit der Elektromobilität wird sich der Verkehrsmarkt radikal verändern. Dass ein Elektro-Antrieb nicht das Ende der Evolution sein muss, zeigen auch die Fortschritte im Bereich Wasserstoff. Als regenerativer Antrieb kommt Wasserstoff zunehmend im öffentlichen Personen-Nahverkehr zum Einsatz. Welche Chancen sich dadurch ergeben und wie weit der Markt sich entwickelt hat, wird am Samstag, den 17. März auf dem Wasserstoff-Kongress debattiert, der vom Branchenverband watt_2.0. auf der New Energy Husum durchgeführt wird. Auch werden zahlreiche Shuttle-Fahrten von einem ei-gens angereisten Wasserstoff-Bus angeboten.

Wer sich für die Zukunft auf dem Auto- und Verkehrsmarkt interessiert, ist also auf der New Energy Husum genau richtig. Weitere Informationen gibt es auf www.new-energy.de


Übersicht der Elektromobile, die auf der New Energy Husum für Probefahrten bereitstehen:

• Toyota Mirai / Wasserstoff-Limousine (EES e. V.)
• Hyundai ix35 Fuel Cell / Brennstoffzellen-Fahrzeug
• Hyndai IONIQ (SPR Energie GmbH)
• Nissan Leaf (SPR Energie GmbH)
• Nissan e-NV200 / Kastenwagen (SPR Energie GmbH)
• Renault ZOE (SPR Energie GmbH, Nordgröön Energie GmbH & Co KG und Lüdemann & Zankel)
• Renault TWIZY (Lüdemann & Zankel)
• Renault KANGOO (Lüdemann & Zankel)
• Tesla Model X 90D (Nordgröön Energie GmbH & Co KG)
• Tesla Roadster (GP JOULE GmbH)
• BMW i8 (Albert Bauer Husum)
• BMW i3 (GP JOULE GmbH und Albert Bauer Husum)
• BMW 220 Active Tourer (Nordgröön Energie GmbH & Co KG)
• Wasserstoffbus für ausgewählte Fahrten (Hamburger Hochbahn)

Folgendes Modell können Messebesucher vor Ort ansehen:
• StreetScooter (Autohaus Hinrich Nehrkorn)

(Aussteller, die ihre E-Fahrzeuge für Probefahrten zur Verfügung stellen)


Pressekontakt

Messe Husum & Congress
Barbara Zillig
Am Messeplatz 12-18
25813 Husum

Tel.: +49 (0)4841 902 – 484
Fax: +49 (0)4841 902 – 246
E-Mail: zillig@messehusum.de
www.messehusum.de